Nachdem es dieser Tage deutlich wärmer geworden ist, sollten wir mal die Planung für das diesjährige Lagobiking starten.
Bei der letzten gemeinsamen Runde haben wir die Woche nach dem Bikefestival in Riva ins Auge gefasst. http://www.bike-magazin.de/festival/riva/
Damit stehen die Wochenenden 6.-9.5. oder 13.-16.5. zur Auswahl. bei dem zweiten Datum liegt auch ein Feiertag ganz günstig.
Lass uns mal prüfen, was die Familien so sagen. (edit by PtZ@8. Mai 2010): Wir planen jetzt das Wochenende 20.-23.5. und als Schlechtwetter-Ausweichtermin 17.-20.6. Eventuell müssen wir statt Do – So auf Fr – Mo umplanen, da im Centrale wegen dem Pfingstwochenende ziemlich ausgebucht ist .. Update: Osoft hat im Hotel “Montebaldo” vom 20.-23.5. für uns drei gebucht 🙂

(osoft 18. Mai) Am Donnerstag und Freitag geht es recht freundlich weiter, neben der Sonne tauchen auch ein paar Wolken auf. Der Nordwind hält an, bringt aber allmählich mildere Luftmassen ins Land. Am Pfingstwochenende verstärkt sich der Hochdruckeinfluss und die Temperaturen steigen auf frühsommerliche Werte. Dazu überwiegt der Sonnenschein.

(ptz) Wettercheck am Montag 17.Mai: Am Mittwoch und Donnerstag werden die Wolken vorübergehend mehr, Regenschauer gibt es aber kaum. Der Nordföhn hält an. Ab Freitag verstärkt sich der Hochdruckeinfluss und die Temperaturen steigen Richtung Pfingstwochenende an. 🙂 🙂 🙂
Die Seilbahn auf die Plose bleibt bis zur Sommereröffnung bis Mitte Juni leider geschlossen. D.h. wir müssen den Kurztrip in die Dolos leider verschieben. Dafür fahren wir am Anreisetag mit der Funivia auf den Monte Baldo und geben uns einen satten Lagodownhill gleich zu Beginn unseres langen Bikewochenendes – Osoft checkt noch die Details …

(ptz) Wettercheck am Dienstag 11.Mai: Auf der Plose waren’s heute +4.6 Grad. Wegen eines Tiefs über Spanien liegt momentan feuchte und neblige Luft in den südlichen Alpen. Die Schneefallgrenze ist bei 1800 bis 2300m. Am Wochenende stellt sich die Wetterlage langsam um, der Föhn kommt ins Spiel. Am Samstag kommt es noch zu etwas Regen, der Sonntag verläuft dann freundlicher und wärmer.
Das klingt vielversprechend für die kommende Woche …

Oben auf der Plose gibt’s natürlich noch Schnee. Heute am 8.Mai war die Lufttemperatur schlappe +1.6 Grad. Und endlich funktionieren die Webcams wieder -> guck: www.plose.org. Zwischen dem 20.4. und 6.5. gab’s keine Bilder. Jetzt können wir zuschauen wie der Schnee schmilzt 🙂
Hier noch’ne Cam auf 2050m “Plose-Kreuztal”: http://www.goldenekrone.com/de/webcams/3-plose-kreuztal-2-050-mt.html. Heute am 15.5. +1.1Grad aber ab Morgen soll’s nachhaltig besser, sonniger und wärmer werden :daumen: 🙂 🙂 🙂

Edit by osoft @ 17. Mai 2010: Die Funivia fährt zur plose dieses JAhr leider erst ab 12. Juni 🙁 PTZ hat sicher schon eine Alternative in der Schublade.
Coast 2 Coast habe ich angefunkt. Die reservieren uns einen Uplift für Freitag zum Tremalzo.
Und die Funivia in Malcesine habe ich auch leicht gefunden, hier geht es nachmittags ab 14:15 stündlich rauf samt Bikes.

Zeit für ein paar mehr Details zur Tourenplanung:
Edit by ptz @ 3. Mai 2010: Die Zeit vergeht wie im Flug! Der Mai ist da und schon sehr bald geht’s endlich wieder an den Lago :-))

Zeit für ein paar mehr Details zur Tourenplanung:

TAG 1: Die Eröffnungstour führt uns auf die Plose am Rande der Dolomiten ! Wenn Wetter und Verkehr mitspielen, sitzen wir zum Mittagessen auf dem Brixener Domplatz in der Sonne. Nach dem Cappuccino kurbeln wir die knapp 500m hoch zur Talstation S. Andrea in Monte (1020m) und gondeln auf 2050m. Von dort steigen wir weiter auf über das Rifugio Plose (2446m) bis zum Monte Telegrafo mit dem Panoramatisch bei 2486m. Dort stapfen wir sicher im Schnee rum und müssen uns für einen der vielen Abfahrtstrails entscheiden: 3 – 4 – 5 – oder 7 .. IoI IoI IoI .. (+1000Hm – 2000Hm)

TAG 2: Auf zum Pasubio! Wiederholung der genialen Tour vom letzten Jahr – nur diesmal mit dem E5 (siehe Tag 2 hier http://www.lagoo.it/node/42) (+-2000Hm)

TAG 3: Zum ersten Mal wollen wir auf den Tremalzo shutteln! Mit Coast to Coast und voller AC/DC Dröhnung ist der Aufstieg ganz sicher easy und wir können uns voll und ganz auf den Sentiero 222 konzentrieren. Über Bocca Fobia, Passo Nota und Corna Vecchia queren wir zur lieblichen Dalcoalm und müssen uns zwischen 102, 111 oder 112 für den trailigen Rückweg nach Limone entscheiden. Ich bin für den 102er! Aber mal sehen was die Kumpels sagen (+1000Hm/-2500Hm)

TAG 4: Abschluss am Monte Baldo! “Il Signor” lockt .. mit der Seilbahn geht’s rasend schnell von Malcesine rauf zum Baldo auf 1700m. Nach dem Cime di Ventrar geht’s fast nur noch runter 🙂 Die Qual der Wahl: Sentiero 3 – 2 – 4 – 10 oder wir folgen einfach dem angsteinflössenden Roadbook des El Signor … (+400Hm/-2000Hm)

Edit by ptz @ 30. März 2010: Erste Details zur Tourenplanung gibt’s ab Mitte April, wenn wir aus dem Urlaub zurück sind. Soviel aber jetzt schon:
Tag 1: 1000Hm hoch 2000Hm runter 🙂
Tag 2: 2000Hm hoch 2000Hm runter :-O
Tag 3: 1000Hm hoch 2500Hm runter 🙂
Tag 4: 400Hm hoch 2000Hm runter :-))

Edit by ptz @ 23. März 2010: Frühling am Lago: http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=451921

Edit by ptz @ 28. Feb 2010: Höchste Zeit für eine gute Vorbereitung.. 😉 An diesem WE konnte man erstmals seit langem wieder bei frühlingshaften Temperaturen auf sonnenverwöhnten Trails biken …
Lago-Webcams: http://www.gps-bikeguide.com/webcam.php


osoft

osoft

Fullyfahrer auf dem Weg zum E-MTB

8 Kommentare

ptz

ptz · 10. Mai 2010 um 22:27

super! Thx Osoft für die Bemühungen um unsere Unterkunft. Bei dem wohlklingenden Namen kann das Hotel einfach nur gut sein. Frühstücksbufet wir schon passen und abends sind wir auf der Teraza am Piazza im Centrale und hauen uns lecker den Ranzen voll. Ich war eben mal auf der Seite vom Hotel – das liegt direkt am See mit schönem Blick auf den alten Hafen. Die drei “Bikehelden” kommen … yeah! Greetz ptz

osoft

osoft · 5. Mai 2010 um 14:20

Habe mit Floriana geschrieben, jetzt ist nur noch ab Freitag Platz bei denen. Bleibe am Ball!!!

    ptz

    ptz · 6. Mai 2010 um 22:09

    Fr bis So ist bisserl knapp 🙁 Aber vielleicht nimmt das Centrale uns auch ein langes Wochenende Fr – Mo auf ? Bleib dran! Grüsse

ptz

ptz · 25. Februar 2010 um 21:32

Hi Osoft, geil, dass wir endlich wieder Nägel mit Köpfen machen 🙂 Den Feiertag sollten wir Anfahrtsstress-bedingt besser umgehen und das WE 20-23.5 als Schlechtwetterausweichwochenende einplanen. Grüsse PTZ PS: Wird Zeit das Training aufzunehmen … soll ich schonmal was zur Tourenplanung verraten ?

    osoft

    osoft · 24. März 2010 um 14:57

    Hi PTZ, die 4 Tage 20.-23.5. wären ganz ok. Klappt family-technisch wohl auch ganz gut. Dennoch habe ich optional die Woche drauf das gleiche Fenster eingeplant. Mein Bike ist gerade zum Insten, war die VR Bremse die Probleme machte. Eigentlich wie die Jahr drauf. Nur das seit 7.7.2009 ja eine neue Bremse verbaut wurde. Nun war nur ein Belag runter und der ganz schief. Da will mein Händler nun die Kolben reinigen und die Beläge reklammieren. Ich glaube ein Kolben funktioniert gar nicht. Erklärt auch, warum ich nicht um die Kehren komme … 🙂 Kennst Du das Dreist Teil? Ist ein Rockring mit dreier Kettenführung. Überlege es noch zu verbauen. Grüsse, Osoft

      ptz

      ptz · 24. März 2010 um 22:44

      Hi Osoft, nee, ich kenn das Teil nicht. Aber meinen Shaman Rockring kann ich empfehlen. Bin jetzt schon mehrfach aufgesetzt und der Ring steckt alles weg. Die Verarbeitung ist top und schön filigran – baut nicht so breit. Die Kettenführung ist sehr sehr wichtig. Seit das Ding meine Kette führt bleibt sie da wo sie hingehört :daumen: Greetz PTZ PS: Ende Mai 20.-23.5. gefällt mir ganz gut! Allerdings sind wir in den Pfingstferien (25.05. – 05.06) verplant. Muss nochmal abklären wann wir vor Pfingsten genau losfahren wollen. Eventuell macht es Sinn mit Lago-2010 in den Juni zu gehen. Für die Auftakttour habe ich was ganz besonderes in den Dolos im Auge: da geht’s rauf auf ~2500m. Schneemässig könnten wir Ende Mai vielleicht Probleme haben… lass uns die Tage mal telefonieren.

Schreibe einen Kommentar

Übersetzen
Don`t copy text!